Dipl.-Kaufmann Christof Graßer, Steuerberater, wurde in Nürnberg geboren. Nach dem Abitur und der daran anschließenden Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Stadt- und Kreissparasse Erlangen entschloss er sich zu einem Studium an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Die Universität, eine der zehn größten Deutschlands, erreicht in internationalen Vergleichs-Rankings regelmäßig TOP-Positionen auch mit ihrer wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät und gilt als eine der innovativsten Universitäten Deutschlands. Als Studienschwerpunkt wählte er die Wirtschaftswissenschaften, insbesondere die Betriebswirtschaftslehre.

Während des wirtschaftswissenschaftlichen Studiums arbeitete Christof Graßer zunächst in der Geschäftskreditabteilung obiger Sparkasse, bevor er als studentische Aushilfe seine Tätigkeit in einer interdisziplinären Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei in Nürnberg aufnahm. Dort absolvierte er auch nach dem Studium die ersten Jahre als Steuerberaterassistent und konnte hierbei umfangreiche theoretische und praktische Erfahrungen sammeln.

Später vervollständigte Christof Graßer sein ökonomisches Wissen über einen Zertifikatslehrgang zum Rating-Analysten der IHK Karlsruhe. In diesem Lehrgang erhielt er Fachwissen zum internationalen Abkommen Basel II und über die Analyse von Unternehmen nach quantitativen und qualitativen Kriterien. Das hieraus entstehende Risikoprofil eines Unternehmens ermöglicht Zukunftsvorhersagen und ist Grundlage für die Bestimmung notwendiger Eigenkapitalquoten und von Verzinsungen bei Kreditvergaben.

Diese ungewöhnlich breite Ausbildung vervollständigte Christof Graßer mit dem Bestehen des Steuerberaterexamens und der anschließenden Tätigkeit als für den Einzelfall beauftragter Steuerberater in diversen mittelständischen Kanzleien.

Im Jahre 2008 eröffnete Christof Graßer seine eigene Steuerkanzlei in Nürnberg-Eibach, die er seither, auch dank seiner motivierten und hoch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, mit Erfolg führt.

Christof Graßer